cv

Maria Hanl, wurde 1969 in OÖ geboren und studierte Kunst an der Akademie der Bildenden Künste in Wien und an der Slade School of Fine Art, London. (Diplom 2000)
Pädagogik, Sonder-und Heilpädagogik (Diplom 1995), Leibeserziehung und Bildnerische Erziehung (Diplom 1998) studierte sie an der Universität Wien.

Maria Hanl was born in 1969 in Upper Austria . She studied Fine Arts at the Academy of Fine Arts in Vienna and at the Slade School of Fine Art, London (diploma 2000)
Pedagogy at the University of Vienna (diploma 1995), Sport and Art Education at the the University of Vienna and at the Academy of Fine Arts in Vienna (diploma 1998)

Ankäufe, Stipendien, Preise
2016 Artist in residence des Landes OÖ im Schiele Art Centrum, Cesky-Krumlov, Tschechien
2015 Artist in residence im lecube, Rabat, Marokko
2015 Ankauf Arbeiterkammer OÖ
2014 Ankauf Bundeskanzleramt, Artothek des Bundes
2013 Ankauf der Kunstsammlung des Landes OÖ
2012 Artist in residence des Landes OÖ, Kleine Villa Stonborough Wittgenstein, Gmunden
1998 Meisterschulpreis, Akademie der Bildenden Künste, Wien
1993 Preis der Klasse für Naturstudien, Akademie der Bildenden Künste, Wien

Ausstellungen, Projekte
2016
>Muster< textile Objekte für die Performance Muster
von Goldfuß unlimited, künstl. Leitung: Johanna Tatzgern
>Frühlingsgefühle< kuratiert von Eva Hradil, favoritesinfavoriten, Wien
2015
>Butt und Flunder< Publikationsprojekt in koop. mit Edith Payer, Vienna Artweek
>Hildegardproject< Kunsthaus Essen, DE
>Augustina träumt in progressius< G.A.S.-station, Berlin, DE
>PAUSE< kuratiert von Silke Maier-Gamauf, Artenne Nenzing, Vorarlberg
>ÜBER:ANGEBOT< Künstlerhaus, Wien
>limited systems< Showroom, Galerie Hrobsky, Wien (E)
>paradi< lecube, Rabat Marokko (E)
>bricolage< Pavillion am Milchhof, Berlin, DE
>aviarium< OÖ Kunstverein, OÖ Kulturquartier, Linz

2014
>Relating to … Architekturrezeption in der zeitgen. Kunst< OÖ Kulturquartier, Linz
>Systemprothesen (oder unsere Ich-Projekte)< pendantpendant, Wien
>Salon69< basement, Wien
>urbanize< Galeria Balucka, Lodz, Polen
>[un]ordnung< basement, Wien
>optimize me< Kammerhofgalerie Gmunden, OÖ, (E)
>talk to me< gemeinsam mit Ewa Kaja, Barockschlössl Mistelbach

2013 >das exponential< ein Ausstellungsprojekt von ausarten, Vienna Artweek, Wien
>die perfektheit und das fehler< G.A.S.-station Berlin, DE
>urbanize< lokal-int Biel-Bienne, CH
>zeichnen zeichnen< Künstlerhaus Wien
>me olemme kriisie ! / wir sind die krise!< Gallery Oksasenkatu, Helsinki
Int. Lang-und Kurzfilmtage, G.A.S.-station Berlin, DE
>always something missing…/ mindig hiányzik valami…< liget galeria, Budapest
>you´re a fine girl< WUK Projektraum, Wien

2012 >wünschen woran wir nicht glauben< k-haus passage, Wien, (E)
>und die rechnung geht an martin k.< Kunstraum immanence, Paris, Frankreich
>S/W keine Grauwerte<, kuratiert von Eva Hradil, Kunstraum Arcade, Mödling
>und die rechnung geht an martin k.< flat1, Wien

2011 >grüße an cindy s.< forumschloßwolkersdorf, NÖ
>ephemeral< flat1, Wien
>metAmart< Künstlerhaus Wien

2010 >barcode< Saloon „Su de coucou“, Berlin, DE
>alles ware< Installation in einem Leerstand, >Salon VX - ein Projekt von fotoK<,
Monat der Fotografie, Wien
>sexcollection< lokal.kunst in Kooperation mit LA21, Radetzkystr. 5, Wien (E)
ARTMART, Künstlerhaus, Wien

2009 >move in< flat1, Wien
> I´m sorry angel< flat1, Wien
>auf den leib gerückt< Rauminstallation, MZM, NÖ
>hall of femmes< WUK, Wien
>LEBENerinnern< Malerei, Kardinal König Haus, Wien

2008 >flüchten< Malerei, open studio, wien
>die ganze welt zu haus< Malerei, open studio, Wien
ArtMart, Künstlerhaus Wien

2007 <Endstation Vorstadt<
Liveperformance an Nähmaschinen, Heizhaus Stammersdorf, Wien
>einatmen-ausatmen-schlafen< Malerei, Kardinal König Haus, Wien

2006 „Intermezzo I - Portrait” Galerie Gans, Wien
onenightgalerie, Wien
>groupshow< Raum 8, Wien

2005 Galerie Gans, Wien

2004 „that´s new” IG bildende Kunst, Wien
artposition 2004, Wien

2003 >verdaubare Antworten auf die Frage: was ist Kunst ?<
eßbare Installation, Raum 8, Wien

2000 „Cut fruit skinning tool” Video im Rahmen von
“Lange Nacht der Museen-MAK” Ahrensbergpark, Wien
„Cut fruit skinning tool” Video, vexxs, Wien
„Feiertag” Video in coop. with Nicole Schatt, Wewerkapavillion, Münster DE
1999 >zuckersüß< eßbare Installation, Brotfabrik, Wien

1998 Internationales Textilfest Waldviertel, Landhaus St. Pölten
„Textile Art” NÖD, St. Pölten
„Geisterfahrer” Semperdepot, Wien
„Spices, Academies, Diversities” Semperdepot, Wien

1997 „Ich kann dein grünes Seidenkleid nicht leiden”,
Installation und Performance Semperdepot, Wien

1997 Jam, Semperdepot, Wien

1994 >das zimmer< Raum-Soundinstallation, NÖD für Moderne Kunst, St. Pölten

projects, initiatives

2015 Butt und Flunder / concept in cooperation with Edith Payer
A publication with participation of the following artists :
Rainer Stadlbauer, Markus Guschelbauer, Claudia Maria Luenig,
Andreas Perkmann-Berger, Elisabeth Frassl & Josh Reingruber,
Catrin Bolt, Silke Maier-Gamauf, Natalia Weiss, Heike Schäfer,
Micha Payer & Martin Gabriel, Katarina Schmidl, Lea Titz

2014 pendantpendant in coop. with Edith Payer

2008-2012 flat1 / co-founded and curated