cv

Maria Hanl, wurde 1969 in OÖ geboren und studierte Kunst an der Akademie der Bildenden Künste in Wien und an der Slade School of Fine Art, London. (Diplom 2000)
Pädagogik, Sonder-und Heilpädagogik (Diplom 1995), Leibeserziehung und Bildnerische Erziehung (Diplom 1998) studierte sie an der Universität Wien.

Maria Hanl was born in 1969 in Upper Austria . She studied Fine Arts at the Academy of Fine Arts in Vienna and at the Slade School of Fine Art, London (diploma 2000)
Pedagogy at the University of Vienna (diploma 1995), Sport and Art Education at the the University of Vienna and at the Academy of Fine Arts in Vienna (diploma 1998)

öffentliche Ankäufe, Stipendien, Preise

2016 Ankauf Sammlung der Kulturabteilung der Stadt Wien - MUSA
2016 Artist in residence des Landes OÖ im Schiele Art Centrum, Cesky-Krumlov, Tschechien
2015 Artist in residence im lecube, Rabat, Marokko
2015 Ankauf Arbeiterkammer OÖ
2014 Ankauf Artothek des Bundes
2013 Ankauf Kunstsammlung des Landes OÖ
2012 Artist in residence des Landes OÖ, Kleine Villa Stonborough Wittgenstein, Gmunden
1998 Meisterschulpreis, Akademie der Bildenden Künste, Wien
1993 Preis der Klasse für Naturstudien, Akademie der Bildenden Künste, Wien

Publikation:
Sprachen des Sammelns, Sarah Schmidt, Hg, Wilhelm Fink Verlag 2016
Falten Sammeln - Falten lesen: diskursive Materialität in M. Hanls Objekt “Fatenröcke”(2013) aus der Serie optimize me (Seite 407 - 412)

Ausstellungen, Projekte

2017
anders wie/part1, Rauminstallation für Goldfuß unlimited, Performance,
Kunsttankstelle Ottakring, Wien

2016
eigentlich mein favorit (Michaela Bruckmüller, M. Hanl) masc foundation, Wien
die absurde Ausstellung, pendantpendant, Wien
auf einem schönen grünen Platze…, U-Hof im OÖ Kulturquartier, Linz
space addicted, bildetage, Wien
Kubinprojekte, (Siegfried Fruhauf, M. Hanl, Cornelia Mittendorfer), Kubinhaus, OÖ
sechsmalsechs Loft8, Wien
Grauer Alltag, Galerie Kro, Wien
Frühlingsgefühle, favoritesinfavoriten, Wien
Muster, textile Objkekte für eine Performance,
Goldfuß unlimited/Johanna Tatzgern, Wuk, Wien

2015
paradis, lecube, Rabat, Marokko (E)
limited systems, Showroom Hrobsky, Wien (E)
butt und flunder, Publikationsprojekt (in Koop. mit Edith Payer) / GB3, Wien
PAUSE, artenne Nenzing, Vlbg
über:angebot, Künstlerhaus, Wien
Aviarium, U-Hof im OÖ Kulturquartier, Linz
bricolage, Pavillion am Milchhof, Berlin, DE
Augustina träumt in progressius,
G.A.S-station, Berlin, DHildegardprojekt / Kunsthaus Essen, DE

2014
optimize me, Kammerhofgalerie, Gmunden (E)
talk to me (Maria Hanl, Ewa Kaja), Barockschlössl Mistelbach, NÖ
systemprothesen, pendantpendant, Wien
Relating to…, Ursulinenhof, Linz, O

2013
das exponential, ausarten Wien
die perfektheit und das fehler
G.A.S-station, Berlin, DE
urbanize, lokal-int, Biel/Bienne, CH
zeichnen zeichnen, Künstlerhaus Wien
wir sind die krise-me olemme kriisi, Galerie Oksasenkatu 11, Helsinki, Finnland
always something missing…- mindig hiányzik valami…, liget galeria, Budapest, Ungarn
you´re a fine girl / Wuk Projektraum, Wien

2012
wünschen woran wir nicht glauben,
k-haus passage, Wien (E)
und die rechnung geht an martin k., immanence, Paris, Fr
S/W , arcade Mödling
und die rechnung geht an martin k., flat1, Wien

2011
grüße an cindy s., Forumschloßwolkersdorf, NÖ
ephemeral, flat1, Wien

2010
barcode, saloon „su de coucou“, Berlin, DE
alles ware, >salon VX < eyes on, Wien
sexcollection, lokal.kunst, Wien (E)
2009
move in, flat1, Wien
i´m sorry angel, flat1, Wien
auf den leib gerückt, Nitschmuseum, NÖ
hall of femmes, Wuk, Wien
LEBENerinnern, Kardinal König Haus, Wien